Gedanken loslassen_thumb
Gedanken loslassen_thumb

Gedanken loslassen

Lass die Gedanken los

Gedanken loslassen?!

Warum denn das? fragst du dich vielleicht..

Deine Gedanken manifestieren dein Leben. Und nachdem wir überwiegend negative Gedanken haben, die sich im Kopf im Kreis drehen, kreieren wir uns, unbewusst, vieles in unser Leben, was wir gar nicht haben wollen.

Deshalb ist es wichtig diesen Kreislauf, die Gedankenspiralen, die „Affen im Kopf“ („monkeymind“) regelmäßig zu unterbrechen und neu, positiv auszurichten. 

Ohne diese ständigen Gedankenspiralen kommst du in den „flow“, den „Lebens-Fluss“, wo du einfach weißt, was als nächstes zu tun ist, ohne darüber nachzudenken, in dem Zustand, wo alles wie von selbst – „wie am Schnürchen läuft“ ohne Anstrengung und Krampf.

Und .. los geht’s!

Beginne damit dir bewusst zu werden, welche und wieviele der Gedanken, die jeden Tag im eigenen Kopf auftauchen, dich belasten, blockieren und in Wahrheit einfach unnötig sind.

✦✦✦

Bewusst machen und Beobachten-der-Gedanken-Übung:

Beginne deine Gedanken aktiv zu beobachten.

D.h. nimm wahr was in deinem Kopf auftaucht, was immer wieder kommt und schreib es dir auf – so findest du deine unbewussten Muster und Programme.

Und frag dich dafür:

  • Wo kommt diese/r Meinung/Glaube/Info her?
  • Warum denke ich das überhaupt?
  • Stimmt das wirklich oder habe ich es nur wo übernommen – aufgeschnappt und behalten?
  • Dient es mir, brauche ich es noch, ist es wirklich meine Herzens-Überzeugung?

Dies sind Beispiele einiger Fragen, die du dir immer wieder stellen kannst.
Du brauchst natürlich nicht immer alle beantworten, aber gerade zu Beginn der Gedanken-Beobachtung ist es hilfreich sich selbst klar und deutlich zu machen, dass das meiste was im Kopf kreist unserer inneren Wahrheit gar nicht entspricht.

✦✦✦

Und all dies dürfen – sollen – müssen wir immer wieder stoppen und loslassen, um uns von alten Mustern, Glaubenssätzen, Programmen und Kopf-Dramen zu befreien.

Vielleicht macht es der einen oder dem anderen Angst, die Gedanken loszulassen, weil wir sie gewohnt sind, weil sie bisher immer da waren .. weil sich viele damit identifizieren. Aber:

Du HAST Gedanken – DU BIST NICHT deine Gedanken!

Probier dazu folgendes..

✦✦✦

Gedanken-Stopp-Übung:

Frage dich: „Woher kommt mein nächster Gedanke?
Danach ist Stille, zu Beginn oft nur kurz, aber die Gedanken-leeren-Pausen werden länger.
Und .. du existierst noch immer – auch ohne Gedanken!!
Das ist doch genial!!  ..und diese Ruhe, dieser Frieden!

Stell dir die Frage mindestens eine Minute lang – alle paar Sekunden, das heißt, nach der Pause, wenn die Gedanken wieder kommen, gleich nochmal fragen: „Woher kommt mein nächster Gedanke?“ und nochmal … und richte deine Aufmerksamkeit auf die Pause, auf die Stille zwischen den Gedanken.

Mach diese Übung regelmäßig, öfters am Tag, in verschiedensten Situationen deines Alltags.
Du wirst inneren Frieden spüren, deine Gedanken werden ruhiger und dein Körper entspannt sich.

✦✦✦

Wenn du das im Bewusstsein hast, wird dir auch klar sein, dass deine Gedanken loszulassen nicht bedeutet dich aufzugeben, sondern vielmehr, dein wahres Selbst wieder zu finden. Und dich so neuem, besseren, freudvollerem zu öffnen.

Dies ist die Anweisung, um dich beim Beobachten und Stoppen deiner Gedanken zu unterstützen.

Wenn du das möchtest, dann lies den Text und sag, innerlich oder auch laut, “JA” dazu:

“Ich kann ab jetzt meine Gedanken bewusst beobachten,

ich erkenne ganz klar, ob sie mich unterstützen, meine Wahrheit sind,

oder welche meiner Programme oder Muster sich dahinter verstecken.

Ich kann meine Gedanken ab sofort bewusst stoppen,

und ich weiß, dass ich nicht meine Gedanken bin.

Ich kann meine Gedanken loslassen, denn ich weiß, dass die Wahrheit in meinem Herzen ist
und dort höre und spüre ich sie auch.

Ich kann Gedanken von der Stimme meines Herzens deutlich unterscheiden.

Danke.”

Gib diese Anweisung sooft du möchtest!

So beginnst du DEINE Wahrheit zu leben und DEINEN Weg zu gehen.

Und dieser Weg entsteht nicht im Verstand, mittels denken im Kopf, sondern durch loslassen und still werden lassen der Gedanken .. und in dieser Stille hörst du dann, was dein Herz dir sagt. Vielleicht ist diese Stimme am Anfang ganz leise, aber du wirst wissen, wenn du sie wahrnimmst, dass es die Wahrheit ist.
Es fühlt sich richtig an, und gut, und du weißt dann was zu tun ist, ohne nachzudenken.

Sehr hilfreich ist auch, wenn du gleich beginnst dich aktiv mit deinem Herzen verbinden, wie findest du hier -> Sei Gestalter deines Lebens!

Im deinem Herzen findest du die Wahrheit.

With love ❤️ Marion

☆☆☆

ThetaART Designs gibt es auch
gedruckt auf zB Shirts, Hoodies, Tassen, Pölstern, uvm. im

ThetaART Online Shop.

Ich würde mich sehr freuen, wenn du mal rein schaust!

Alles Liebe 💖 Marion

☆☆☆

Hier ein zB ein “follow your HEART” Seesack,
um dich an dein Herz – deine innere Stimme zu erinnern:

Möchtest du Gefühle und Aspekte IN DIR aktivieren?

Fotos und Inhalt © Marion Kunst

sky_1090112
__Seelenfragmente_thumb

Seelenfragmente zurückholen

Hol dir DEINE SEELENFRAGMENTE zurück!

Sag jetzt JA,
wenn du deine Seelenfragmente jetzt aus allen Zeiten, Ebenen, Orten und Situationen gereinigt zu dir zurück holen willst.
Und alle Seelenfragmente, die nicht zu dir gehören, gereinigt zurück gibst.
Auf einfachste und beste Weise. Danke.

Nimmst du dir ein bischen Zeit dafür?

Dann schließe nun die Augen und spüre, wie und welche Energie ein- und ausströmt, wie du dich ein bischen mehr “ganz” fühlst.


Warum Seelenfragmente regelmäßig zurückholen bzw. -geben?

Sie sind unsere Essenz, unsere Energie, wenn wir sie weggeben, verlieren, fehlt uns diese Energie.
– In allen Beziehungen, wo Emotionen im Spiel sind, tauschen wir Seelenfragmente aus. Das bemerkt man, wenn man immer wieder an Menschen zB aus vergangenen Beziehungen denkt – sie nicht loslassen kann.
– Wenn wir mit jemandem MITLEID haben, verlieren wir viele Seelenfragmente.
– Auch verlieren wir sie bei Unfällen, Schmerzen, Mißbrauch,..

 

Du siehst, um Altes loszulassen und abzuschießen, ist es wichtig unsere Seelenfragmente  zurück zu holen.
Und da wir oft nicht wissen, wo genau diese sind, ist dieser allgemeine Austausch ein guter Anfang.

With love ❤️ Marion

☆☆☆

Einige meiner ThetaART Designs und Fotos gibt es jetzt auch
“in echt” – gedruckt auf verschiedenste Dinge,
wie Shirts, Hoodies, Tassen, Pölstern, etc. im ThetaART-Online-Shop.

Ich würde mich riesig freuen, wenn du mal vorbei schaust !!! 😃

Alles Liebe 💖 Marion

☆☆☆

Hier ein zB ein Shirt mit meiner “CreatorOfMyLife” Zeichnung
um dich an deinen Herzensweg zu erinnern:

Möchtest du Gefühle und Aspekte IN DIR aktivieren?

Fotos und Inhalt © Marion Kunst

loslassen_Thumb
__00074_HD

loslassen

IN DIR loslassen, um das RICHTIGE, GUTE in dein Leben zu ziehen

Loslassen

kann man auf viele Arten, um was es mir hier geht, ist das INNERE loslassen.

Denn loslassen im Außen, ist zwar manchmal kurzfristig hilfreich, wenn man private oder berufliche Beziehungen beendet oder auch materielle Dinge los wird usw..

aber wenn man im Inneren nicht auch die zugehörigen Programme und Muster los lässt, dann bringt es auf Dauer meist keine Verbesserung. D.h. es wiederholt sich, kommt in der einen oder anderen Form zurück und hält einem von der einzig wahren Art ab glücklich zu sein – und zwar, in der Freude aus deinem Inneren zu leben! Egal was außen tobt..

Der leichtere Weg ist der, gleich mit dem Loslassen im Innen anzufangen.

Und dich mit deinem Herz zu verbinden, um klar die nächsten Schritte zu erkennen.

Es kann auch leicht sein, dass sich durch’s innere loslassen
Situationen, Themen, Probleme mit Personen…  wie von Zauberhand von selbst lösen, oder du plötzlich weißt, wie oder was du zu tun hast. 

Bist du bereit loszulassen?
Beginne hier und jetzt und bleib’ dran – mach es immer wieder,
für mehr Freude und Leichtigkeit in deinem Leben!

Noch eine kurze Info:

Du kannst (1) einzelne Themen, Personen, Situationen..
IN DIR loslassen,
– die dich aktuell oder schon länger belasten,
– die dich negativ beeinflussen oder
– bei denen du das Gefühl einer Blockade hast.

oder/und

Du lässt (2) generell alles Negative IN DIR los, was dich gerade schwächt, dir im Weg steht.
Mach dies, wenn du zB nicht genau weißt, wo das Problem genau liegt, welches dich blockiert.

Nimm dir ein paar Minuten in Ruhe Zeit und mach, was für dich gerade aktuell passt, was sich für dich besser anfühlt.
Kann auch beides sein!

(1) “JA, ich bin bereit und lasse [setze hier DEIN THEMA / EINE PERSON / EINE SITUATION ein] jetzt los, aus meinem gesamten System, aus meinen Bewusstseins- und Überzeugungsebenen, aus all meinen Zellen. Danke.”

***

(2) “JA, ich lasse jetzt alles los, was nicht mehr in mein Leben passt, sich nicht gut anfühlt, alles, was mich schwächt und alles, was mich von dem abhält, was ich wirklich tun möchte – meinen Herzensweg im Wege steht. Danke.”

Lies, sag, höre diese Anweisungen sooft du möchtest, um dich beim Loslassen zu unterstützen.

Spüre dabei, was in dir vor geht, was einzelne Worte und Sätze in dir auslösen,
wo du dich leichter und freier fühlst und auch
wo sich dein Körper noch verkrampft,
oder dir vielleicht sogar unwohl wird…
was ist es, wo du noch nicht loslassen kannst?

Dort brauchst du wahrscheinlich tiefer gehende ThetaHealing-Arbeit.

Sinnvoll ist es, nach dem Loslassen eine
Reinigung/Befreigung von Fremdenergien zu machen,

dir deine Seelenfragmente zurückzuholen und

dich aktiv mit deinem Herz zu verbinden. -> Sei Gestalter deines Lebens

Der nächste und wichtige Schritt ist
die Gedanken loszulassen..

***

Aktivierungen oder Stärkungen von Gefühlen und Aspekten erleichtern auch das Loslassen. Einige davon findest du, wenn du weiter hinunter scrollst..

With love ❤️ Marion

☆☆☆

Einige meiner ThetaART Designs und Fotos gibt es jetzt auch
“in echt” – gedruckt auf verschiedenste Dinge,
wie Shirts, Hoodies, Tassen, Pölstern, etc. im ThetaART-Online-Shop.

Ich würde mich riesig freuen, wenn du mal vorbei schaust !!! 😃

Alles Liebe 💖 Marion

☆☆☆

Hier ein zB ein Shirt mit meiner “CreatorOfMyLife” Zeichnung
um dich an deinen Herzensweg zu erinnern:

Möchtest du Gefühle und Aspekte IN DIR aktivieren?

Fotos und Inhalt © Marion Kunst

Freude_0420_MK9906
Freude_0448_MK9972
Freude_0750_mk_0693
Freude_7719
Freude_Mjump_FL17_
Freude_Mjump_FL17_2

Freude

Leben in Freude

In Freude zu leben” ist eine Entscheidung.
Eine, die es immer wieder von Neuem zu treffen gilt.

Mach dir das bewußt – mit diesen oder ähnlichen Fragen.
Stelle sie dir immer wieder, bei jeder Gelegenheit:

Möchte ich das machen, leben, tun, …  

… was MIR Freude bringt, was MICH glücklich macht? 

Oder etwas, von dem ich glaube, es muss so sein?

Oder sogar das, was andere gerne hätten/erwarten?

Vielleicht auch, was ich glaube, was andere von mir erwarten?

WAS macht mir eigentlich echte Freude?

Echte, innere Freude

Es macht einen riesigen Unterschied für dein Wohlbefinden,
ob du dein Leben für deine innere Freude lebst,
oder vorrangig für (mehr) Geld, Anerkennung, Erfolg, Liebe… von Außen.

Alles, was uns von Außen kurz, oder auch eine Zeit lang, ein gutes Gefühl gibt, führt irgendwann zu Erwartungen…
Erwartungen, dass jemand oder etwas in unserem Leben sein muss oder was genau passieren soll, damit wir glücklich sind und uns ganz/vollkommen fühlen können.
Dies kann dann leicht zu Frust und Ärger führen, wenn es anders kommt…

Überleg mal, spüre nach IN dir: Möchtest du wirklich jemandem oder etwas anderem die Macht, oder auch die Verantwortung, übergeben, ob DU glücklich sein kannst und in Freude leben darfst?

Wenn du hingegen die Freude aus deinem Inneren zuläßt, deiner Intuition folgst und danach handelst, übernimmst du damit selbst die Verantwortung für DEIN Glück.
Und machst du immer mehr von dem was den Herz möchte, dann lebst du automatisch in Freude.

Alles andere, was im Außen passiert, dass ist dann sozusagen das „Topping“ – schön & nett, aber wenn es nicht oder anders ist, ist es genauso gut!

Erlaubst du es dir, deine Freude IN DIR zu aktivieren?

Dann sag jetzt „JA“ zu deinem Herzen!
So, dass du es deutlich in dir spüren kannst.

Sprich es es laut aus oder sag es innerlich .. so, wie es für dich besser passt.

Nimmst du dir ein bischen Zeit dafür?

Dann…

…lies den Text nochmal, bewußt und in Ruhe

..sieh die Bilder an, die ich für FREUDE ausgewählt habe.

Schließe dann die Augen, atme ruhig und lass alles sinken und wirken, bis du dein “JA zu deiner Freude” ganz tief in dir spüren kannst.

Du kannst dies auch öfters machen, immer, wenn du das Bedürfnis hast, wieder mehr in deine Freude finden zu wollen.

Und


Ich lade dich ein,

dich dabei selbst zu beobachten…   jetzt, gleich
und auch in den nächsten Stunden, Tagen.

Kannst du die Aktivierung der Freude IN DIR annehmen?

Beobachte dich bei deinen Entscheidungen: Triffst du sie für DICH und DEINE Freude oder nicht? Und warum?

Was spürst du dabei?

Wie fühlt es sich an, wenn du deiner Freude folgst?

Fühlt es sich gut an?

Oder regen sich Widerstände?

Wenn ja welche?

Bemerke all das und behandle es neutral – was auch immer du bemerkst – es ist gut! Weil du es dir jetzt bewußt ist.

Verurteile dich nicht für Negatives, Widerstände und seltsame Gedanken. Auch all das ist möglich – und normal!

Schreib dir alles auf, was du bemerkst und was dir „hochkommt“.
Positives wie Negatives!

Es ist eine spannende Selbst-Erfahrung!

Eine Möglichkeit dich besser kennen zu lernen,

wenn dir bewusst wird, was ein Wort, ein Gefühl bei dir auslöst,
„JA“ zu sagen, zu einem Gefühl oder Lebensaspekt.

Wenn du deine Erfahrungen teilen möchtest, wie es dir dabei gegangen ist, schreib mir bitte! Auch falls du noch Fragen hast!

With love ❤️ Marion

Ich werde hier regelmäßig neue Gefühle und Lebensaspekte zur Aktivierung und Stärkung bereit stellen und demnächst auch ein Audio und Sound für ein Multimediales Erleben.

Ich freue mich, wenn du mitkommst, auf die Reise!!

Freude am Leben – mach mehr was dein Herz möchte

Möchtest du noch mehr IN DIR aktivieren? Hier sind weitere Gefühle und Aspekte:

Fotos und Inhalt © Marion Kunst